Rede von René Burget Union Pacifiste de France (UPF) auf dem Ostermarsch Mainz/Wiesbaden 2004

Europa ohne Armee !

Die Union Pacifiste de France (UPF), eine strikt unabhängige Vereinigung, wurde 1961 als Folgeorganisation früherer Bewegungen gegen den Militarismus gegründet, der Ursache aller Kriege ist. Die UPF ist eine antiautoritäre und ehrenamtliche Organisation, die sich für eine einseitige Abrüstung ausspricht. Das bedeutet für uns das Verbot von Waffen und Rüstung, und also die grundsätzliche Verweigerung des Kriegsdienstes in ganz Europa und in der ganzen Welt. Die UPF ist wie die Deutsche Friedensgesellschaft Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) eine Sektion der War Resisters International.

Sprengladungen in Frankreich

Die französische Politik hat am 13. Februar 1960 ein neues terroristisches Niveau erreicht. Damals wurde in der Sahara eine Atombombe gezündet. 193 Nukleartests wurden auch in Polynesien gefurzt. Es dauert heute noch an, mit dem Laser Megajoule, einem kostspieligen in Bordeaux in Bau befindlichem Atomversuchslabor.

Ich will diese terroristische Politik an einigen Punkten erläutern:

Armee Abschaffen!

Die Union Pacifiste de France ruft auf zum Ungehorsam

Seit dem Schengener Abkommen ist Europa zu einer Festung gegen Einwanderer geworden; die Politik der globalen Verunsicherung treibt diese Politik weiter voran: Beispiel dafür ist LOPSI (Loi d orientation pour la sécurité), das Orientierungsgesetz für die innere Sicherheit, das die elektronische Durchsuchung und das Lesen elektronischer Nachrichten erlaubt.

Es ist das gleiche Gesetz, das am 13. Februar 2003 verabschiedet wurde. Es sieht auch eine Geldstrafe von bis zu 7.500 Euro für das Verunglimpfen der Nationalhymne oder der Trikolore vor oder sechs Monate Gefängnis bei einer geplanten Aktion.

Die Deserteure aus Algerien, Kosovo, Kurdistan und aus anderen Ländern... haben keinen Flüchtlingsstatus in Frankreich.

Das Gesundheitswesen, die Renten, die Arbeitslosenunterstützung, die Hilfe für die Ärmsten, das Bildungswesen, die Kultur, der Wohnungsmarkt, der Nahverkehr, alles wird der Armee geopfert. Die Unzufriedenheit der öffentlichen Meinung fängt an zu rumoren.

Das Wahre unserer Ideen kann wie ein Sandkorn genügen, um ein bisschen an der enormen, absurden Maschinerie des Krieges, der Nationalen Verteidigung zu kratzen und sie zu demoralisieren.

Wir beteiligen uns an der europaweiten Kampagne gegen die geplante kriegerische Verfassung der Europäischen Union.

Wir sind gegen diese EU-Verfassung!

Wir arbeiten für ein Europa, das sich dem Krieg verweigert!